Krise als Chance...???



Eine Krise wie diese kann uns eine Menge lehren über unsere eigenen Stärken, unsere „blinden Flecken“, unser bisheriges Leben, Mitgefühl, Nächstenliebe, Respekt vor Menschen, Tieren, Natur und vor allem einfach Respekt vor den „Schwachen“ in der Gesellschaft.💕


Wir können aber auch unsere Zeit und Energie damit vergeuden einen Schuldigen zu suchen und anzuklagen, Angst vor bösen Mächten zu schüren, zu jammern und uns aufzuregen, dass “alles eine Zumutung ist.“🥵


Man kann sich in der Suche nach Schuldigen, in 1000 Theorien und Thesen über die „wahren“ Hintergründe der Krise verlieren. Man kann auf selbst ernannte (oder von anderen ernannte) Gurus hören, die glauben, die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben, zu den „Erwachten“ zu gehören und den absoluten Durchblick zu haben. 🤓😇🤦‍♀️


Wir haben die Wahl, was wir daraus machen wollen.


Ich versuche mich beim ersteren, weil ich weiß, dass ich da noch eine Menge lernen kann und möchte. Ich bin noch lange nicht „erwacht und erleuchtet“ und ich befürchte fast, das werde ich in den nächsten 100 Jahren auch nicht hinkriegen. 😂


Zu viele Fragen ❓in unserem Dasein sind unbeantwortet. Manche Antworten werde ich vielleicht finden, andere wiederum mein Leben lang nicht.


Mit dieser Ungewissheit leben können, nicht alles zu wissen, halte ich für eine gute Lebens-Übung. Denn irgendwie halten wir Menschen das anscheinend kaum aus und saugen deswegen jede überzeugend rübergebrachte Antwort (ob sie stimmt oder nicht) auf.


„Ich weiß es nicht“ 🤷‍♀️ist doch ein sehr mutiger, ja fast revolutionärer Satz und ich mag Menschen, die das aussprechen können.


Und die ihre Meinung ändern können, weil sie etwas neues gelernt oder entdeckt haben. 🔬🔭🌞🌍


In der Zwischenzeit mach ich das, was ich kann, das was mir Freude macht und mir gut tut.


Zum Beispiel Zeit mit meinen Tieren verbringen....

Tel./WhatsApp:

0041 79 196 70 54 /

Email: natalie.barth@me.com

Praxis: Mosenstrasse 7, 6286 Altwis